FANDOM


Aquila
Aquila
Auch bekannt als: Claymore Nr. 16
Claymore Stats
Geschlecht: Männlich
Rang: Nummer 16
Typ: Offensiv
Spezialattacke: Schnelle Entwicklungsgabe
Status: Lebendig/Aktiv
Hintergrundinformationen
Zugehörigkeit: Organisation
Herkunft: Lautrec

Aquila (Kaien Shiba aus Bleach) ist Claymore Nummer 16 seiner Generation und ein vielversprechender neuer Kandidat für die Organisation . Trotz seines jungen Alters ist er ein beeindruckendes Talent und besitzt eine enorme Entwicklungsgabe.

Geschichte und HerkunftBearbeiten

Aquila wurde in einem Dorf im Westen, Lautrec , geboren. Er war das einzige Kind der armen Familie. Seine Mutter starb kurz nach seiner Geburt und sein Vater, ein schon recht alter, der Welt müder Mann heiratete erneut. Aquila wurde von seiner Stiefmutter nicht sonderlich gut behandelt und er selbst mochte sie auch nicht. Sein Vater schien zu schwach für Konflikte mit der energetischen, weitaus jüngeren Frau und fügte sich daher dem unvermeidlichen. Irgendwann war es dann auch soweit, das seine Stiefmutter den Jungen für eine gute Handvoll Münzen an die Organisation verkaufte. Als Aquila abgeholt wurde, wehrte er sich nach Leibeskräften und schrie nach seinem Vater, der allerdings nicht da war und seinen Sohn nicht wiedersah. Er wurde somit mehr oder minder verraten und an die Organisation verkauft, die ihn nach Osten mitnahm. Dort, im wüsten Sutaph, wurde er zu einem Adepten für die Claymore Organisation. Als er nach einigen Jahren des körperlichen Trainings bereit war, wurde ihm das Stück eines Yoma eingepflanzt, der kurz zuvor bei einem Kampf erschlagen worden war. Verbunden damit waren natürlich ungeheure Schmerzen für den nun Jugendlichen. Nur sehr wenige Adepten überlebten die Einpflanzung. Gerüchte besagen, das mehr als 80% der Probanden dabei umkommen und nur jene mit dem stärksten Willen überleben. Aquila gehörte zu jenen, die es überlebten und nachdem er sich mehrere Tage erholt hatte, begann er unter den Anweisungen der Organisationsmänner, mit dem Training eines Claymore zu beginnen. So wurde er im Kampf, Verhalten und auch über die Regeln der Organisation geschult. Er nahm dabei auch an Testmissionen teil und wurde schlussendlich zur Abschlussprüfung zugelassen.

Bei dieser wurden zwei Gruppen der Adepten in eine anscheinend verlassene Stadt geschickt, in der sich ein Yoma befand. Letzteres wussten die Gruppen jedoch nicht. Das eigentliche Ziel war letztendlich die Tötung dieses Yoma. Von des 18 Adepten überlebten nur fünf diese Mission, wobei eine kurze Zeit später an ihren erlittenen Verletzungen starb. Aquila gehörte zu jenen Überlebenden und wurde so nominell dazu ausersehen, sein Symbol zu erhalten. Aquila musste nicht lange warten. Bereits ein paar Wochen später erreichte die Organisation die Nachricht, das bei einer Jagd nach Erwachten ein gesamtes Team ausgelöscht worden war. Ein Verlust von einer Gruppe von fünf Kriegern war kein gewaltiger für die Organisation, jedoch auch ein empfindlicher Nadelstich. Aquila wurde zur Überraschung vieler anderer Claymore zu Claymore Nr. # 16 gemacht, während die anderen drei Adepten, die mit ihm abgeschlossen hatte, Claymore Nr. # 26, # 37 und # 40 wurden. So wurde Aquila ein Claymore. Ihm wurde ein Händler zugeteilt, der ihm seine erste Ausrüstung brachte und ein Sektor wurde für den jungen Claymore ausgesucht. Aquila erhielt den Sektor des zuvor getöteten Claymore, welcher die Mission angeführt hatte, bei der er und seine vier Kameraden umkamen. Er war als Danec bekannt gewesen und Claymore Nr. # 9 gewesen. Mit Danec waren noch Claymore Nr. # 16, Lucianus , Claymore Nr. # 25, Amalasuntha , Claymore Nr. # 29, Aileen und Claymore Nr. # 32, Scipio , getötet worden.

Nachdem Aquila seine Region erreicht hatte, wurde ihm auch der erste Auftrag gegeben: Ein Dorf rief die Organisation um Hilfe an, da sie einen Yoma in ihrer Mitte vermuteten. Das Dorf lag im Sektor von Aquila, weshalb er zur Mission und zur Auslöschung der Yoma dorthin gesandt wurde. Nicht selten endete die erste Mission eines neuen Claymore mit dessen Tod, da der Kampf im Training und draußen ein meilenweiter Unterschied war. Das wusste auch der Händler von Aquila, weshalb er ihn dazu anhielt, auf sich Acht zu geben und nicht unvorsichtig zu sein. Aber die Sorge war unbegründet. Aquila war in der Lage, sogar zwei Yoma aufzuspüren, die sich im Dorf versteckt hatten und beide mühelos zu töten. Der Händler hatte den Kampf beobachtetet und berichtete der Organisation davon, sodass man beschloss, Aquila gewissermaßen zu fördern, indem man ihm schwerere Aufgaben gab. So wurde Aquila bereits eine Woche nach seiner Symbolerhaltung zu seiner ersten Erwachtenjagd abgestellt. Er war das zweithöchste Mitglied des Teams. Angeführt wurde es von der damaligen Claymore Nr. # 6, Chloe . Andere teilnehmende Claymore waren neben Aquila mit Nr. # 16 die Nummern # 23, # 32 und # 40. Die Mission lag in Lautrec, wobei es darum ging, einen ziemlich starken Erwachten zu töten, der bereits eine ganze Weile in diesem Gebiet für Probleme gesorgt und auch das Team um die ehemalige Nr. # 9, Danec, getötet hatte. Nach den Informationen, die ihnen der Händler gegeben hatte, handelt es sich um einen ehemaligen Krieger der Organisation, der bereits vor vielen Jahren erwacht war.

Aquila-wiki

Der Claymore Aquila

Man nannte ihn damals „Golden Saint Aurelius “ und er hatte die Nummer # 6 der Organisation inne gehabt. Nach allem, was man wusste, war es ihm gelungen, sich über mehrere Jahrhunderte zu verstecken. Chloe traf sich mit den anderen Claymore am Rand des betroffenen Sektors und die Gruppe machte sich schließlich auf den Weg. Sie mussten nicht lange suchen: Der Erwachte griff sie von sich aus bald an. Der Kampf entbrannte und in dessen Verlauf wurden so gut wie alle außer Chloe von dem Erwachten verwundet, auch Aquila. Sein Mangel an Erfahrung scheint dafür der Grund gewesen zu sein, jedoch ließ er sich nicht nochmal von seinem Gegner einkreisen und verletzen. Nummer # 40 und Nummer # 32 waren durch die Attacke so schwer verletzt worden, das sie nicht mehr kämpfen konnten. Mithilfe von Aquila und Nr. # 23 schaffte es Chloe schließlich, den Erwachten in die Enge zu treiben und zu verwunden. Als der Erwachte fliehen wollte, folgte ihm das Dreierteam und stellte ihn am Fuß des Zakulgebirges. Letztendlich war es Aquila, der den Erwachten mit einer schnellen Attacke die Beine abschlug und es Chloe so ermöglichte, ihn zu töten. Die Mission war geschafft und Aquila hatte seine erste Jagd ebenso überlebt wie seine erste Mission. Damit war er kein potentielles Sorgenkind mehr – und die Organisation war hocherfreut über das Überleben des Claymore, da man das Potential des Kriegers nunmehr deutlich erkannte und beschloss, es zu fördern. Aquila ist nun rund drei Wochen ein Claymore und hat schon einiges erreicht – es ist fraglich, was noch kommen wird. 

Fähigkeiten und KräfteBearbeiten

Als Claymore des Ranges # 16 ist Aquila einer der höherrangigen Mitglieder der Organisation. Seine speziellen Fähigkeiten sind noch unausgeschöpft und der Junge hat ein gewaltiges Potential. Bis jetzt, also kurz nach seiner Einweihung als Nummer # 16, ist Aquila stark genug, sich gegen die Claymore unter seinem Rang (17-47) problemlos zu halten. Würde er an seine Grenzen gehen, könnte seine Kraft und Yoki wohl das eines einstelligen rivalisieren. In den Annalen der Organisation ist die Fähigkeit von Aquila, die ihm angeboren zu sein scheint, selten. Er hat eine schnelle Entwicklungsgabe, mit der er sich schneller entwickelt als andere vor Ihm. Daher kann er sich noch gut weiter entwickeln und noch andere, wichtige Techniken lernen. Seine große Willenkraft hilft ihm dabei, auch gegen vermeintlich stärkere Gegner anzugehen und darüber hinaus zu gewinnen.

Aquila wird gespielt von Christian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.